Hilfsprojekte finanzieren helfen

Bernd Schimanski Mitmachblogger schreiben Texte und wollen die Welt mit Texten verändern helfen. Gute Blogger schreiben oft lange Blogartikel, haben vielleicht aber auch mehr zu sagen, als andere Texter. Menschen in Not wollen nicht nur einen Teil von unserem Überfluss haben. Sie wünschen sich eine Lebensqualität, wir wir es hier täglich gewohnt sind und uns beschweren würden, wenn z. B. einmal kein sauberes (oder warmes) Wasser aus der Leitung käme. Viele der Flüchtlinge, die zur Zeit nach Deutschland kommen, wollen einfach nur ihre abgenutzten Schuhe ausziehen und in Ruhe leben, ohne Angst haben zu müssen, daß die Reise ins Ungewisse am nächsten Tag weitergeht. Einige haben den Traum schon fast vergessen oder wagen sich kaum noch, davon zu träumen. Andere müssen aus brennenden Häusern fliehen, weil irgendwelche Intelligenzflüchtlinge Feuer im Haus angezündet haben. In den Köpfen einiger Menschen brennt schon lange ein Feuer, leider nicht für, sondern eher gegen die Menschen ohne Heimat.

So, oder ähnlich drücken sich einiger, weniger hilfsbereite Menschen aus. Die Wahrheit sieht jedenfalls anders aus und ich wünsche keinem Menschen auf der Welt, jemals in bitterer Armut um das nackte Überleben kämpfen zu müssen. Eingang zum Mitmachblog

Projekte ohne Kredit finanzieren

Wir wollen unsere Projekte, aber auch Hilfsprojekte christlicher Hilfsorganisationen finanzieren helfen, ohne dass für die Finanzierung der Projekte Kredite aufgenommen werden müssen, bzw. bereits aufgenommene Kredite finanzieren helfen. Jede noch so kleine Online-Bestelllung kann dabei große Unterstützung leisten, ohne dass die Bestellung mehr Geld kostet.

Geld für Hilfstransporte

Die Hilfe kann so einfach sein und muss keinen Helfer auch nur einen Cent mehr kosten. Niemand von uns wird morgens ohne Schuhe zur Arbeit auf der Müllhalde laufen, und ohne Handschuhe nach verwertbarem Plastikmüll oder Metallteilen suchen müssen, um am Abend wenigstens etwas Nahrung für seine hungernden Kinder zu kaufen, nur weil er anderen Menschen helfen will, ein Leben in Würde führen zu können.

Jetzt im Blog für Mitmachblogger informieren, wie einfach helfen sein kann. Vielleicht bis Du der nächste Blogger, der zur Ehre Gottes möglichst viel Geld im Internet verdienen und Hilfsprojekte finanzieren helfen will.


Werbung:


Mit jeder Bestellung bei amazon können Sie unser Engagement zu Gunsten der Flüchtlinge in Steffenberg und Umgebung unterstützen, ohne einen Cent mehr bezahlen zu müssen. Gutes tun helfen kostet keinen Cent mehr.


Helfen muss keinen Cent mehr kosten

Wer Menschen in Not helfen will, braucht dafür keinen Cent mehr ausgeben. Mit jeder gültigen Onlinebestellung über einen der Links auf unseren Internetseiten verdienen wir Geld. Sie bezahlen nach wie vor nur den Preis, den andere Kunden auch bezahlen dürfen. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Wir bekommen für jede gültige Bestellung über einen dieser Links eine kleine Provision. Amazon nennt das Werbekostenerstattung. Mit diesem Geld bezahlen wir unsere laufenden Kosten für die Homepage. Der Rest wird gespendet. Damit das immer mehr Geld wird, brauchen wir jede noch so kleine Bestellung.

Spenden statt wegwerfen

Viele gute Sachen landen im Müll, obwohl sie noch zu gebrauchen sind. Oft nur, weil die Besitzer nicht wissen, wohin mit dem Zeug. Wir werden hier immer mehr Sammelstellen für Hilfsgüter vorstellen, wollen neue Sammelstellen einrichten und so helfen, kostenlos Gutes tun zu können. Helfen kann so einfach sein.

Hilfsprojekte unterstützen ohne Kosten

Sinnvolle Hilfe für Menschen in Not muss keinen Cent mehr kosten. Zahlreiche Shopbetreiber und Onlineverkäufer zahlen gerne für vermittelte Bestellungen eine kleine Provision. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Kunde schon vorher in dem Shop bestellt hat. Stimmt, für Neukunden werden oft deutlich höhere Provisionen bezahlt.

Hier ein paar ausführliche Tipps, wie Sie Menschen in Not helfen können.

Einfach helfen und mitmachen

Blogger, Christen, die einen Link auf eines meiner Projekte setzen, vielleicht aber auch Texte auf meinem der Projekte veröffentlichen wollen, sind herzlich eingeladen, sich näher über die vielen Möglichkeiten zu informieren. In jedem der Texte ist jeweils ein (1!) ausgehender Link zur eigenen Internetseite gestattet. Bedingung ist nur, dass die Autoren überzeugte Christen sind und eine lebendige Beziehung zu Jesus Christus haben. Der Gastbeitrag und das Blogthema, oder der jeweilige Text muss dabei keine christlichen Themen behandeln, darf aber auf keinen Fall unbiblisch sein, oder den Heiligen Geist betrüben (Werbung für Bierzapfanlagen, Weingeschenke u.a. wäre ok. Themen für Produkte wie Zigaretten, Pornografie, oder Saufpartys und weltliche Partnervermittlungen sind dagegen undenkbar).

Hilfstransporte finanzieren helfen

Hier werden Sie über das Projekt "Mitmachblogger" informiert und erfahren, wie Hilfstransporte finanziert werden können. Wir wollen auf Onlineshops hinweisen und mit diesen Links Geld verdienen. Menschen in Not helfen, damit Hilfsorganisationen und christliche Gemeinden mehr Geld für Hilfstransporte zur Verfügung haben. Effektiv helfen kann so einfach sein. Bitte helfen Sie mit. Ihre Hilfe kostet Sie keinen Cent mehr.

Christliche Blogger gesucht

In den letzten Jahren sind auf meinen Internetseiten fast alle Texte von mir persönlich geschrieben worden. Das soll sich ändern. Gemeinschaft macht stark. Aus ein paar wenigen Gastbeiträgen sollen deutlich mehr Texte von Gastautoren veröffentlicht werden. Darum suche ich christliche Blogger, denen es auf dem Herzen liegt, dass christliche Gemeinden und Organisationen

  • mehr Geld für Hilfstransporte nach Osteuropa zur Verfügung haben
  • Kinder-Hilfsprojekte auf Dauer finanziert werden
  • überall, wo es nötig ist, Trinkwasserbrunnen gebaut werden
  • Straßenkinder und Waisenkinder in Europa ein Zuhause finden
  • Frauen in Afrika einen Beruf lernen, um sich selbst und ihre Kinder versorgen zu können
Links auf der Homepage helfen Menschen in Not

Wer die richtigen Links auf seiner Homepage zeigt, kann damit viel Geld verdienen. Mit diesem Geld können Hilfsorganisationen die Kosten für Hilfstransporte finanzieren.

Mit Links helfen

Vielleicht schreiben Sie als nächstes einen Blogbeitrag / Text mit Mehrwert über Geschenke zum Geburtstag, als Geschenk für einen guten Freund oder die beste Freundin und verlinken dabei auf die hier empfohlene Internetseite mit preiswerten Geschenkideen aller Art. Bitte beten Sie, bevor Sie mit dem Schreiben von Texten beginnen. Bitten Sie Gott um die richtigen Worte, um Inspiration und Leitung durch den Heiligen Geist.

Hier sehen Sie ein paar gute Keywords und eine effektive Anregung für den ersten Text einem von Ihnen selbst gewähltem Thema. Holzspielzeug könnte ein Stichwort sein, dass Sie auf die Idee für einen natürlich klingenden Text bringt. Den Text dürfen Sie gerne auf Ihrer eigenen Homepage veröffentlichen. Wenn Sie im Text auf www.centspender.de hinweisen, würden wir uns sehr freuen.


Werbung:



Onlinebestellungen helfen Hilfstransporte finanzieren

Es geht ums Geld. Verdienen Sie mit Links Geld für Hilfstransporte und viele andere Hilfsprojekte. Wir wollen den Menschen viel mehr, als nur mit Sachspenden helfen, Berufe ermöglichen, Schulbildung bringen, aber auch die Liebe Gottes in ihr Herz tragen. Wer diese Vision nicht von ganzem Herzen unterstützen und mit dafür beten kann, daß Gott die Aktionen segnet, kann nicht mitarbeiten. Kein sich seiner Verantwortung bewusster Mitarbeiter würde einem Blinden Menschen ein Messwerkzeug in die Hand drücken und ihm die Sichtkontrolle für ein teures Werkstück überlassen.

Aus diesem Grund suchen wir für unsere Blogs nur Mitmachblogger, die ihr Leben ganz bewusst von Gott leiten lassen wollen. Der verbindliche Anschluss an eine christliche Gemeinde sollte daher positiv beantwortet werden können.

Einfach helfen und Mitmachblogger werden

Hilfstransporte finanzieren helfen und Geld im Internet verdienen kann viel einfacher sein, als Sie sich evtl. vorstellen. Bitte helfen Sie uns helfen. Wir wollen Menschen Gutes tun und ihnen ein Leben in Würde ermöglichen. Dazu gehört, dass wir ihnen die Möglichkeit bieten, einen Beruf zu lernen, damit sie sich selbst versorgen können und nicht ständig auf die Hilfe anderer Menschen angewiesen sind. Wir wollen den Bau von Trinkwasserbrunnen unterstützen und Organisationen helfen, Hilfstransporte finanzieren zu können.

die hohen Kosten für Hilfstransporte in alle Welt zu decken, soziale Projekte zu finanzieren, weitere Schulen, Kindergärten, Krankenhäuser zu bauen und noch viel mehr Gutes zu tun.

Wir wollen mit Werbung auf Internetseiten Geld verdienen, um Hilfsprojekte für Flüchtlinge in Steffenberg und Umgebung leichter finanzieren zu können. Das kann gut funktionieren, wenn über diese Links immer mehr Bestellungen bei amazon (und anderen Händlern) vermittelt werden. Unsere Bitte lautet daher: Wenn Sie eine Bestellung bei amazon planen, nutzen Sie bitte die Werbung, bzw. das suchformular auf dieser Seite, z.B. die oben gezeigte Werbung für amazon. Jede Bestellung kann Leben retten. Es entstehen Ihnen keine Extrakosten.

Hilfstransport Finanzierung Beispiel

Viele meiner Leser wissen, dass ich mit Links Geld verdienen will, um die Finanzierung von Hilfsprojekten und Hilfstransporten unterstützen zu können. Auf einer meiner Internetseiten informiere ich mit einem Beispiel, wie viel Geld mit Links verdient werden kann, wenn sich genug Freunde finden, die sich für die Finanzierung der Hilfstransporte mit Provisionen für Onlinebestellungen bei amazon, zalando, etc. begeistern lassen.

 

Mitmachblogger helfen Texte schreiben, die Hilfsprojekte finanzieren helfen können

Bernd Schimanski

Am Blosenberg 22

35239 Steffenberg

b.schimanski@gmail.com

Impressum

Hilfstransporte

Finanzierung

Brunnenbau

Integration

Hilfsprojekte

Die Welt verändern

Finanzierung

Geld verdienen

Texte schreiben

Blogger werden

Projekte

Ansprechpartner

Blogger werden

Texte schreiben

Content verkaufen